Hundefahrradanhänger

Immer mehr Fahrradfahrer transportieren nicht nur die Kinder schnell und sicher mit dem Rad, sondern auch des Menschen besten Freund, den Hund. Damit große und kleine Vierbeiner an den Ausflügen teilhaben können, gibt es für diesen speziellen Verwendungszweck eigens entwickelte Fahrradanhänger für Hunde in unterschiedlichen Größen. Hergestellt werden die Fahrrad Hundeanhänger von den Firmen Kranich, Tiggo, Trixie, Kids Touring und Monz. Worauf Sie beim Kauf achten müssen und wie die verschiedenen Modelle im Vergleich abgeschnitten haben erfahren Sie in den Berichten in unserem allgemeinen Fahrradanhänger-Test.de. Eignet sich eines der verglichenen Modelle für Ihre Zwecke? Bevor Sie sich zum Kauf eines Fahrradanhängers für Hunde entschließen, sollten Sie die notwendige Leistungs- und Belastungsfähigkeit des Wunschmodells erfragen. Auf unserer Startseite Fahrradanhänger-Test.de finden Sie alle Berichte über Kinderfahrradanhänger, Hundefahrradanhänger oder Fahrrad Lastenanhänger. Aber auch viele interessante Ratgeber in der Kategorie Fragen und Antworten.

Der Hundeanhänger – Für jede Rasse das passende Modell?

Welcher Anhänger passt zu welchem Hund? Die Vierbeiner unterscheiden sich vor allem in der Größe und dem daraus resultierendem Gewicht. Große und demzufolge schwere Hunde brauchen einen Anhänger für das Fahrrad der stabiler ist, als bei einem kleineren und leichteren Artgenossen.

Der Fahrradanhänger Bericht - Die Modelle im Aufbau

MONZ Hundeanhänger Lastenanhänger Fahrradanhänger Jogger8Der Markt für Hundeanhänger wächst stetig an. Immer mehr Fahrradfahrer wollen Ihren Hund auf größere Ausflüge mitnehmen, auch dann wenn der Vierbeiner alt, krank oder nicht allzu lauffreudig ist. Mit dem richtigen Hundeanhänger fürs Fahrrad ist das kein Problem mehr. Dabei ähneln die Modelle in vielen Bereichen herkömmlichen Fahrradanhängern. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Fahrradanhängern mit 2 oder 3 Rädern. Das 3. Rad dient vor allem der größeren Stabilität beim Fahren und damit der Fahrsicherheit. Hinzu kommt: Dreirädrige Fahrradanhänger für Hunde lassen sich auch als Jogger benutzen. Eine zusätzliche Alternative also, wie Sie den Hund beim Joggen mitnehmen können, ohne dass er selbst laufen muss. Die Hersteller Tiggo und Kids Touring bieten einige Modelle mit 3 Rädern an. Die verglichenen Hundeanhänger der Hersteller Trixie und Monz, hier genau der Kranich Mini, können sogar vom Modell mit 2 Rädern in eine joggingtaugliche 3 rädrige Variante umgebaut werden. Hier lässt sich nämlich ein weiteres Rad anbringen. Sämtliche Anhänger auf Fahrradanhänger-Test.de werden am Fahrrad mit einer Anhängerverbindung an der Hinterachse des Hängers verbunden. Zum Koppeln benötigt das Rad jedoch eine, im Allgemeinen einfach nachrüstbare Fahrradanhängerkupplung. 12 Kilogramm schwer sind die verglichenen Hundeanhänger im Schnitt. Der Rahmen ist meist aus leichtem und stabilem Aluminium gefertigt. Die Rahmen der restlichen Modelle bestehen aus Stahl. Das macht die Anhänger deutlich schwerer im Grundgewicht und erschwert auch die Handhabung. Natürlich spielt am Ende nicht das Leergewicht, sondern das Gewicht des Fahrrad Anhängers mit Hund die entscheidende Rolle. Dieses Gesamtgewicht müssen Sie schlussendlich ziehen und fortbewegen. Welches Maximalgewicht darf die Kombination von Hund und Hänger am Schluss haben? Das zusätzliche Gewicht erhöht den Kraftaufwand für den Radfahrer. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Hunde Fahrradanhänger auch während der Fahrt stabil bleibt. Der Vergleich belegt: Je höher das Gesamtgewicht, desto stärker ändert sich da Fahrgefühl und die Fahreigenschaften. Ein Umstürzen des Fahrradanhängers kann für den Vierbeiner und den Besitzer sehr gefährlich werden. Wichtig ist vor allem, dass sich Ihr Hund in aller Ruhe an das neue Transportmittel gewöhnen kann. Zudem sollte der Hund während des Aufenthalts im Hänger immer angeleint sein.

Der Hundefahrradanhänger – Vertraut machen mit dem neuen Gefährt

Das Ergebnis zeigt: In den meisten Fällen stellt der Fahrradanhänger für Hunde die Vierbeiner zunächst vor eine Herausforderung. Sie müssen sich an den Anhänger gewöhnen. Diese Zeit ist von Hund zu Hund sehr unterschiedlich. Gewöhnen Sie Ihren Hund daher vorsichtig und mit viel Geduld an den Anhänger. Für eine sichere Fahrt im Fahrrad Anhänger ist ein möglichst ruhiger und entspannter Hund eine Grundvoraussetzung. Schnelle, hektische und starke Bewegungen können den Anhänger im schlimmsten Fall zum Kippen bringen und einen Unfall verursachen. Jeder Hund hat einen anderen Charakter und reagiert darum auch unterschiedlich auf neue Sachen. Machen Sie kleine Schritte und verlängern Sie die Zeit, die Ihr Hund im Anhänger verbringt langsam, aber stetig. Legen Sie seine Lieblingsdecke in den Fahrrad-Hundeanhänger, benutzen Sie Leckerli oder Spielzeuge zum Ködern. Fasst Ihr Hund langsam Vertrauen zum Fahrrad-Anhänger, dann beginnen Sie den Reißverschluss in zeitlichen Abständen zu schließen und wieder zu öffnen. Damit erreichen Sie eine Gewöhnung an das neue Geräusch und die entstehende Barriere. Erst wenn sich Ihr Hund richtig wohl im Anhänger fühlt und sich demzufolge entspannt verhält, sollten Sie mit der Bewegung des Anhängers beginnen. Gehen Sie anfangs einfach zu Fuß und schieben Sie den Anhänger vor sich her. Auch beim Spazierengehen können Sie den Fahrradanhänger für Hunde mitnehmen. Lassen Sie Ihren Hund neben dem Hänger laufen, dann setzen Sie ihn auch für kurze Zeit hinein. Hat sich Ihr Hunde an den Anhänger gewöhnt und Vertrauen gefasst, dann können sie zum ersten Mal eine kleine Wegstrecke mit dem Fahrrad fahren. Der Vergleich hat gezeigt: Nicht alle Hunde freunden sich mit dem Fahrradanhänger an. Es gibt jedoch viele Hunde, die sich an diese neue Art der Fortbewegung gewöhnen lassen und sie dann wirklich mögen. Der Vorteil: Die Tiere erkunden die Gegend während der Fahrt und müssen sich nicht auspowern um mit dem Fahrrad Schritt halten zu können. Nicht alle Vierbeiner haben dafür die körperliche Leistungsfähigkeit. Es empfiehlt sich vor dem Kauf zu testen, ob sich Ihr Hund mit dem Fahrradanhänger für Hunde anfreundet oder nicht. Im Idealfall können Sie sich dafür ein Modell ausleihen. Damit die Fahrt auch für das Tier angenehm ist, sollte der Anhänger über eine ausreichende Federung verfügen. Viele der Modelle erreichen diesen Komfort in ausreichendem Maße durch die Luftbereifung.

Wichtige Fakten zum Kauf

Bevor Sie sich einen Hundeanhänger für die Montage an Ihrem Fahrrad kaufen, gilt es einige Fragen zu beantworten:

Wie stabil und wie groß muss der Fahrradanhänger für Hunde sein?

Haben Sie einen großen Hund oder einen kleinen Hund? Von der Antwort auf diese Frage hängt entscheidend die Größe des Anhängers ab. Bei größeren Hunden müssen nicht nur die Maße des Hängers, sondern auch seine Stabilität stimmen. Geringe Bewegungen eines Hundes der etwa 40 Kilogramm wiegt können beim falschen Anhänger schon zum Verlust der Kontrolle über das Fahrrad und damit unweigerlich zum Unfall führen. Lediglich der einer erlaubt ein doppelt so hohes Gewicht, nämlich 80 Kilogramm! Vergessen Sie aber eines nicht: Sie müssen das Gewicht auch fortbewegen können!

Wie oft würden Sie den Anhänger tatsächlich nutzen?

Nicht für alle Anforderungen lohnt sich die Anschaffung des teuersten und besten Modells. Sie nutzen den Anhänger nur 1 bis 2 Mal im Monat? Dann genügt ein einfacheres der verglichenen Modelle. Interessant und variabel sind die Fahrradanhänger-Modelle, die zusätzlich als Jogger nutzbar sind. Sie eignen sich vor allem für aktive Hundebesitzer, deren Vierbeiner nicht so weite Strecken zurücklegen können, aber mitgenommen werden sollen. Haben Sie einen aktiven und sportlichen Hund, dann benötigen Sie kaum einen Anhänger für das Fahrrad. Ist Ihr Hund jedoch krank oder älter und daher in seiner Bewegung eingeschränkt, dann sollten Sie über die Anschaffung eines Anhängers für das Fahrrad ernsthaft nachdenken.

Welche Summe möchten Sie für Ihren Vierbeiner investieren?

Der Vergleichssieger unter den Hundeanhängern eignet sich vor allem für große Hunde. Er ermöglicht einen komfortablen und sicheren Transport. Vergewissern Sie sich jedoch vor dem Kauf unbedingt, dass Ihr Hund den Anhänger auch benutzen will. Für Fahrten im Dunkeln müssen unter Umständen zusätzliche Reflektoren gekauft werden, damit Sie und Ihr bester Freund auch gut sichtbar sind. Bei uns auf Fahrradanhänger-Test.de finden sie alle Berichte über Kinderfahrradanhänger, Hundefahrradanhänger und Fahrrad Lastenanhänger. Aber auch viele interessante Fahrradanhänger-Ratgeber in der Kategorie Fragen und Antworten.

* Preis wurde zuletzt am 13. Oktober 2017 um 12:33 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 13. Oktober 2017 um 12:33 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 13. Oktober 2017 um 12:36 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 19. September 2017 um 11:53 Uhr aktualisiert.